Astrologische Symbolaufstellung

 


Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass der Begriff "astrologisch" einige Menschen verschreckt, eine Info vorweg:

Für eine astrologische Symbolaufstellung benötigt man keinerlei astrologisches Vorwissen!

Es ist auch nicht notwendig, davon überzeugt zu sein, dass das persönliche Schicksal von den Sternen gelenkt wird oder Ähnliches!
Die astrologische Symbolaufstellung wurde aus dem klassischen Familienstellen und der Horoskopaufstellung entwickelt. Sie ist aber ein eigenständiges System und unterscheidet sich deutlich von ihren beiden "Ursprungsströmen".
Letzlich ist sie eine sehr tiefe Seelenarbeit, die einen zurück in das eigene Potential und die eigene Kraft führt.
Uralte Blockaden, bekannte Wiederholungsmuster, eigene Verhinderungsprogramme - all solche Dinge können darüber gelöst werden.
Die astrologische Symbolaufstellung gibt einem die Möglichkeit, wieder eine Einheit mit ganz tiefen Seelenanteilen seiner selbst zu werden.
Es ist erstaunlich, was dann alles möglich wird!

Sie basiert auf den Konstellationen, die aus dem Geburtshoroskop hervorgehen.
Diese Konstellationen bedingen Themen, die das Leben prägen und einen tiefen Bezug zum Seelenplan des Einzelnen haben.
Blockaden in diesen Bereichen haben große Auswirkung auf das gesamte Sein.
Der Wunsch der Seele ist es, die gelösten Formen dieser Konstellationen zu erlangen und - ohne es bewusst zu wissen - setzt sich jeder von uns im Leben genau damit auseinander. Es ist ein persönlicher Weg, der viel Wachstum birgt und er braucht Zeit.
Immer wieder begegnen uns eigene Widerstände und auch Ängste, die vermeintliche Komfortzonen zu verlassen...
Unbequemes und Wiederholungen passieren aber genau so lange, bis wir bereit sind, den Lernschritt zu machen.
Die astrologische Symbolaufstellung ist eine wunderbare Möglichkeit, sich selbst genau dabei zu helfen oder zu unterstützen.
Sie benötigt dazu keine Dramatik. Sie wirkt aber dennoch spürbar und nachhaltig.
Erst nach einem halben Jahr ist der jeweilige Prozess abgeschlossen.
Vorher sollte auch keine weitere astrologische Symbolaufstellung vorgenommen werden!

Die astrologische Aufstellung kann in der Gruppe im Rahmen eines Aufstellungswochenendes oder bei einem persönlichen Termin als Einzelaufstellung durchgeführt werden.
Ich biete in regelmäßigen Abständen Aufstellungstage oder -wochenenden für Gruppenaufstellungen an.
Die Termine entnehmen sie bitte der Seite Seminare/Termine.
Einzelaufstellungen sind nach Terminabsprache jederzeit möglich. Eine solche Aufstellung dauert ca. 2 Stunden.

Für eine astrologische Symbolaufstellung benötige ich die genauen Geburtsangaben mit Geburtsdatum, -ort und -zeit.
Wer die Uhrzeit nicht weiß, kann beim Standesamt seines Geburtsortes eine entsprechende Geburturkunde mit Zeitangabe anfordern.
Es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, bei denen das nicht dort gespeichert ist.
Selbstverständlich können auch Kinder eine astrologische Symbolaufstellung bekommen.
Manchmal ist es aber ratsam, eher die elterliche Ebene anzusehen, da das Kind dann nur etwas zum Ausdruck bringt.

Bei Kindern gilt: bis ca. 12 Jahre kommt ein Elternteil (oder auch beide) stellvertretend für das Kind zu der Aufstellung.
Bei älteren Kindern ist es durchaus möglich, dass sie selbst die Aufstellung durchführen.
Und spätestens ab 16 Jahren ist das sogar erforderlich.

Die Preise finden sie hier.

Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne kontaktieren!


Zum Seitenanfang